Verein zur Förderung kulturell-kreativer Freiräume

 
 

BeatBoxSession

Beim Beatboxing oder Beatboxen werden Drumcomputerbeats – zuweilen auch Scratches oder Schlagzeug- und andere Perkussionsrhythmen, seltener auch weitere Instrumente und andere Klänge – mit dem Mund, der Nase und dem Rachen imitiert.
Anders als herkömmlicher Gesang erfüllt Beatboxing in der Regel musikalische Funktionen, die mit denen von Rhythmus- oder Effektinstrumenten vergleichbar sind. Die Kunstform, und manchmal der ausführende Musiker, die ausführende Musikerin, werden auch als Human Beatbox bezeichnet.
Hier kann jeder Mund taktvolle Geräuscherzeugung erlernen.
Austausch zwischen Beatboxer_innen findet statt, es wird aber auch eine Einführung für Neulinge angeboten.

Die Beatboxsession findet alle zwei Wochen Mittwochs statt.

Die aktuellen Termine und sonstige beatböxige Neuigkeiten gibt es auf der Facebookseite der BeatBoxSession!